Jubiläumsmarkt 2007

Der Jubiläumsbauenmarkt, 13 Jahre Bauernmarkt Traun, war ein voller Erfolg.

Weit über 2000 Besucher nutzten das sonnige Herbstwetter und ließen sich von den Anbietern des Bauernmarkt Traun verwöhnen. Neben dem reichhaltigen Angeboten an bäuerlichen Produkten aus der Umgebung erfreuten sich die Marktgeher an der kulinarischen Bewirtung. Beim Obmann Unterholzer wurde fleißig gegrillt, Bratwürste und Blunzen, die Klassiker für jeden Gaumen. Beim Kirchmayr gab es traditionell Frankfurter Würste. Familie Augdopler verwöhnte mit ihren breiten Mehlspeisenangebot und Kaffee, auch die ersten Kekse waren sehr willkommen. Lachsstrudel im Blätterteig mit feiner Kräuterfarce zum mit nach Hause nehmen war einer der Strudel-high-lights bei Familie Puchmayr entsprechend dem Motto „Alles Strudel“. Die Roithmeiers präsentierten den ersten frisch gepressten Apfelsaft aus der Ernte 2007, natürlich gab es auch viele andere fruchtige Kombinationen als Durstlöscher für groß und klein. Der Apfelstrudel durfte hier auch nicht fehlen und obendrein gab es süße Waffeln mit Apfel. Heiß ging es auch her um die Bauernbosner bei den Ehmeiers. Beim Bio-Gemüsebauer, der Familie Lindenmaier, durfte verkostet werden und Interessierte bekamen Rezepte für Strudelgerichte mit feinen Gemüsefüllungen mit nach Hause. Wer auf die Verwendung von hochwertigem Kürbiskernöl aus erster Pressung Wert legt, der hatte die Gelegenheit vor Ort zu testen und wertvolle Informationen über Gewinnung und Qualitätskriterien einzuholen. Karin Ehmeier, unsere ambitionierte Landgärtnerin, präsentierte nach der Sommerpause ein großes Angebot an Herbstblumen in allen Farben, ein wahrer Augenschmaus für jeden Besucher.

   Und a bisserl a Musi ghört auch dazu, Martin Raffi spielte mit seiner Ziehharmonika auf.

Unsere kleineren und kleinsten Marktgeher oder Markt-Mitgeher erfreuten sich über die Streichelhasen beim Franz Zauner. Ausgelassene Stimmung herrschte beim Kinderrodeo. Es war schon schwierig auf den wilden Stier rauf zukommen – doch lange oben zu bleiben war wirklich eine Herausforderung. Im laufe des Nachmittages tauchten immer mehr Kinder als Tiger, Katze oder Hase geschminkte Kinder auf. Ob die wohl beim Kinderschminken waren. Was fehlt da wohl noch für ein glückliches Kinderherz? Ja genau, ein Eis und das gab’s auch, beim Bioeisstand Ernst Wolfmayr aus St. Martin.  
Schön, dass du da warst…

      Bilder vom Jubiläumsmarkt 2007